Yogalehrerausbildung

vom 26.03.2021 – 24.04.2024

auf der Grundlage des Wertesystems der Europäischen Yoga Union (EYU)

 

Es ist die Berufung des Yogalehrers, die Entwicklung des Übenden in Bezug auf

  • die Körperarbeit, Vermittlung funktioneller Hintergründe von Bewegungsstrukturen, Gleichgewicht und Leichtigkeit in der Körperhaltung,
  • die Atemlenkung, Vermittlung von einem stabilem Sitz, Atembewegung und -lenkung,
  • das Ausrichten der Sinne, erfahrbares Außen, Innen und „verinnerlichtes Außen“,
  • die Konzentration, das Anleiten zum stetigen Fluss der fokussierten Aufmerksamkeit und
  • der Erfahrung des Ruhezustandes

mit Zuwendung und Aufmerksamkeit zu begleiten und zu fördern.

Unser Ziel ist es, dies durch eine fundierte Ausbildung zu ermöglichen.

Der Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Körper-, Atem- und Entspannungstechniken.

Die TeilnehmerInnen werden darüber hinaus in ihrer persönlichen Entwicklung durch praktischen und theoretischen Unterricht zu den Themen Meditation, Philosophie, medizinische Grundlagen, Psychologie, Gesellschaft und ganzheitliche Methoden angeregt und unterstützt.

Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung berechtigt den Absolventen, Präventionskurse nach
§ 20 SGB V durchzuführen, sofern er über eine Primärausbildung verfügt.

Umfang der Ausbildung

Dozenten

Kosten

Kennenlernen und Anmeldung

Stundenplan 26.02.2021 – 26.03.2022