Seminarprogramm

Hatha Yoga – Neue Energie im Beruf durch Yoga

Möglichkeiten der Verbesserung beruflicher Effizienz durch Anwendung yogischer Prinzipien

Montag, 19.07.2021 – Freitag, 23.07.2021

Dozent: Rolf Müller (Yogalehrer BDY, Tanzpädagoge)

Ort: Yogahaus am Stechlinsee, Stechlinseestrasse 1, 16775 Stechlin / Ortsteil Neuglobsow

 

Montag – 6  Std.  
11.00 – 12.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung der Seminarteilnehmer; Erläuterung des Wochenplans
12.00 – 12.45 Uhr Erörterung der Erwartungen der Teilnehmer an das Seminar; Einführung
14.30 – 16.15 Uhr Einführung in die Yoga-Praxis in Form von Asana (Körperübungen)
16.30 – 17.00 Uhr Thema: Wahrnehmung von Berufs- und Privatleben („anstrengend“)?
17.00 – 18.45 Uhr Thema: Was ist Yoga? Ziele und Wege, Wirkungen
18.45 – 19.00 Uhr Reflektion und Anwendungsmöglichkeiten im beruflichen Kontext
   
Dienstag – 6 Std.  
09.00 – 11.00 Uhr Asanas (Körperhaltungen)
Der erste thematische Schwerpunkt wird das Fundament der Aufrichtung sein (Beckenstellung, Fuß, Bein und Hüftgelenk bzw. Standhaltungen) und Nacken, Schulter/Arm bzw. Stütz- und Umkehrhaltungen beinhalten.
11.15 – 12.00 Uhr Ressourcenstärkung auf körperlicher und seelischer Ebene: bewusstes Atmen und die Steuerung derAtembewegungen.
14.30 – 16.00 Uhr Ganzheitliche Medizin bedeutet, die Ursache von Krankheit in einem geschlossenem Kreislauf der Energie zu sehen. Gesundheit ist das „Rundlaufen“ dieses Kreislaufes.
16.15 – 17.45 Uhr Wer war Patanjali – Kurzdarstellung seiner Yoga-Sutren.
Der achtgliedrige Yogapfad: Arbeitsblatt mit Erläuterung der acht Glieder. Thema: Yama und Niyama (innere und äußere Verhaltensprinzipien). Ihre gesellschaftliche Bedeutung.
17.45 – 18.00 Uhr Reflektion und Anwendungsmöglichkeiten im beruflichen Kontext
   
Mittwoch – 6 Std.  
09.00 – 11.00 Uhr Asana (Körperhaltungen)Der thematische Schwerpunkt richtet sich auf die Wirbelsäule und die Atmung (Gleichgewicht von Vor- und Rückbeugung, Gleichgewicht von Kraft und Flexibilität, Drehung zur Mobilisierung des Brustkorbes, Vorbereitung auf Pranayama, zielgerichteter Energiefluss).
11.15 – 12.00 Uhr Der Atem als wichtigstes Werkzeug der Stressregulation
Die unbewusste Atmung (vegetatives Nervensystem) / die bewusste, gesteuerte Atmung (somatisches Nervensystem)
14.30 – 16.00 Uhr Thema: Was ist Stress? Grundbausteine für Stressreduktion und Entspannung
16.15 – 17.45 Uhr Einfluss von Ernährung und innerer Reinigung auf Körper und Psyche in Stresssituationen; Möglichkeiten der Umsetzung im Berufsalltag
17.45 – 18.00 Uhr Reflektion und Anwendungsmöglichkeiten im beruflichen Kontext
   
Donnerstag – 6 Std.  
09.00 – 11.00 Uhr Asana (Körperhaltungen)
Individueller Körperstatus, Hilfestellungen, Korrekturansätze, Auseinandersetzung mit den polaren Aspekten des Hatha-Yoga, Integration des ganzen Körpers.
11.15 – 12.00 Uhr Der Atem als wichtigstes Werkzeug der Stressregulation
14.30 – 16.00 Uhr Ganzheitliche Medizin (2. Teil)
16.15 – 17.45 Uhr Meditation
Ein erfülltes Leben entsteht aus tiefer innerer Freiheit und der Fähigkeit der wertfreien Betrachtung. Einfache Übungen mit denen wir Selbsterkenntnis und Erfüllung erlangen können.
17.45 – 18.00 Uhr Reflektion und Anwendungsmöglichkeiten im beruflichen Kontext
   
Freitag – 6 Std.  
09.00 – 11.00 Uhr Asana (Körperhaltungen)
Verbesserung der Körperwahrnehmung und Körperhaltung, Erkennen von Fehlhaltungen – Das Zur-Ruhe-Kommen der seelisch-geistigen Zustände durch die bewusste Übung von Körperhaltungen.
11.00 – 12.00 Uhr Meditation
14.30 – 16.00 Uhr Einfluss von Ernährung und innerer Reinigung auf Körper und Psyche in Stresssituationen; Möglichkeiten der Umsetzung im Berufsalltag
16.15 – 17.00 Uhr Stressprophylaxe und Erkennen von Zusammenhängen im Sinne einer Stärkung der Ressourcen für sich und andere, Verbesserung des Risikofaktors Stress und Burnout am Arbeitsplatz, Motivation, gesellschaftspolitische und globale Zusammenhänge zum Thema und deren Auswirkungen kennen
17.00 – 17.45 Uhr Zusammenfassung, Feedback, Abschied