Seminarprogramm

“Yoga, Ayurveda und Lebensqualität”

Montag, 04.10.2021 – Freitag, 08.10.2021

Dozent: KatrinMüller (Yogalehrerin, Krankengymnastin)

Ort: Pension Askas, Ormos Egialis, 84008 Amorgos (Griechenland)

 

Montag
6 Stunden
12.00 – 13.30 Uhr
90 Min.
Eröffnung und Begrüßung der Teilnehmenden; Erläuterung des Wochenplans und Mittagessen
13.45 – 15.15 Uhr
90 Min.
Einführung in die Körperarbeit (Asanas) Verbesserung der Körperwahrnehmung und -haltung, Erkennen von Fehlhaltungen – Das Zur-Ruhe-Kommen der seelisch-geistigen Zustände durch die bewusste Übung von Körperhaltungen.
15.30 – 16.30 Uhr
60 Min.
Vortrag:Geschichte des Hatha-Yoga
16.45 – 18.15 Uhr
90 Min.
Vortrag: Sankhya-Philosophie – Weltschöpfung und Evolution
18.30– 19.30 Uhr
30 Min.
Savasana (Entspannungstechnik) und Pranayama (Atemerweiterung)
Dienstag
6 Stunden
10.30 – 12.00 Uhr
90 Min.
Körperhaltungen (Asana) – bewusstes Üben von Körperhaltungen mit dem Schwerpunkt Eigenwahrnehmung, Ziel- und Umsetzung hinsichtlich vorhandener individueller Bewegungsmuster.
12.15 – 14.00 Uhr
105 Min.
Vortrag Ernährung mit Ute Bergmann (Ernährungsberaterin/Heilprak-tikerin/Yogalehrerin), ayurvedisches Kochen unter Anleitung.
15.00 – 16.00 Uhr
60 Min.
Pranayama, Erarbeiten eines bequemen Sitzes unter Zuhilfenahme von Hilfsmitteln, bewusste Haltung und deren Wirkung auf die Konzentrationsfähigkei, Lenken des Atemflusses.
16.15 – 17.15 Uhr
60 Min.
Vortrag Kundalini-Philosophie
17.30 – 18.15 Uhr
45 Min.
Innere Prinzipien (Yama)/ äußere Prinzipien (Niyama), Grundgesetz und moderne Gesellschaft.
Mittwoch
6 Stunden
09.00 – 10.30 Uhr
90 Min.
Asana (Körperhaltungen) – analytische der Ausrichtung der Wirbelsäule, der Körperräume (Becken, Brustkorb, Kopf), deren funktionale Verbindungen, Haltungsoptimierung auf der Grundlage der Chakrenlehre des Kundalini.
10.45 – 11.45 Uhr
60 Min.
Erläuterungen zum Thema Stress – vegetatives und somatisches Nervensystem.
12.00 – 12.45 Uhr
45 Min.
Ayurvedisches Kochen unter Anleitung von Ute Bergmann
15.45 – 17.00 Uhr
75 Min.

Sitzoptimierung unter Zuhilfenahme von Hilfsmitteln, Erzeugen der bewussten Atmung (willkürliches, somatisches Nervensystem), Erläuterungen zu den Möglichkeiten der Einwirkung auf die unbewusste (unwillkürlich/vegetativ) gesteuerte Atmung – Stressbe-wältigung
17.15 – 18.15 Uhr
60 Min.
Entspannung durch bewusste Wahrnehmung der Natur – Wahrnehmung äußerer und innerer Räume
18.30 – 19.00 Uhr
30 Min.
Entspannungstechniken (Savasana)
Donnerstag
6 Stunden
09.00 – 10.30 Uhr
90 Min.
Asana (Köperhaltungen) – Aktion und Körperfeedback: Das richtige Maß, Selbst-Pflege.
10.45 – 11.45 Uhr
75 Min.
Sankhya-Philosophie als Schlüssel zur Meditation – von der Evolution zur Involution – der Weg zum ruhenden Bewusstsein, das Zur-Ruhe- Kommen der Bewegungen des Bewusstseins
12.00 – 12.45 Uhr
45 Min.
Ayurvedisches Kochen unter Anleitung von Ute Bergmann
14.45 – 15.45 Uhr
60 Min.
Austausch über Möglichkeiten der täglichen Yogapraxis, Möglichkeit/Notwendigkeit der Festlegung von Raum und Zeit, Eingangsphase, Hauptphase, Entspannungsphase.
16.00 – 17.30 Uhr
90 Min.
Atem, Entspannung, Konzentration: Einführung in die Meditation
Freitag
6 Stunden
08.00 – 09.30 Uhr
90 Min.
Asana (Körperhaltungen) – Wer hat Fragen?
09.45 – 11.45 Uhr
120 Min.
Einzelgespräche – individuelle Schwerpunkte Übungsplan.
13.00 – 14.30 Uhr
90 Min.
Vortrag Psychologie des Yoga – Persönlichkeitsmodell vor dem Hintergrund der Seinsqualitäten und Energiezentren
15.00 – 16.00 Uhr
60 Min.
Ayurvedisches Kochen unter Anleitung von Ute Bergman, gemeinsames Mittagessen – Abschied